Einfaelle statt Abfaelle - Langsamlaeufer Windrad by Christian Kuhtz

By Christian Kuhtz

Einfachste Bauweise! Aus Waschmaschinenschrott und Holz. Nutzt den schwächsten Wind. Lautlos, leistungsfähig und stabil!
Aus dem Inhalt:
Die eigene Stromversorgung
Bauprinzip, Versuch und Erfolg
Geeignete Waschmaschinenmotoren
Das Getriebe
Achse und Lager aus Waschmaschinen ausbauen
Flügel-Maße und Bauweisen
Bau von Holz- und Blechflügeln ganz einfach
Nabe und Zusammenbau des Flügelrades
Ausrichten und Prüfen des Flügelrades
Bau des Rahmens, Motor-Halterung, Steuerfahnen
Die Sturmsicherung, Funktion und Details
Selbst einrastende Sturmsicherung
Lagerung auf dem Mast, Bremsseil, Kabel, Regenschutz
Elektrischer Anschluss, encumbered der Batterie, Ladeanzeige

Gebrauch des Windrads:
Nutzung des gewonnenen Stroms, Wartung des Windrads
Damit die Batterien noch lange halten…

Extras:

Windmessgerät selbst gebaut
Vergleichsmessungen Langsamläufer-Windrad / Schnellläufer-Windrad
Messungen auf dem Prüfstand: Waschmaschinenmotor als Generator
Was guy noch alles mit Waschmaschinenmotoren bauen könnte

Show description

Read or Download Einfaelle statt Abfaelle - Langsamlaeufer Windrad PDF

Similar technique books

Triumph Bonneville, T100, Speedmaster, America, Thruxton and Scrambler Service and Repair Manual - 2001 to 2007 (Haynes Service and Repair Manuals)

Triumph Bonneville, T100, Speedmaster, the United States, Thruxton and Scrambler carrier and service guide - 2001 to 2007 (Haynes provider and service Manuals) КНИГИ,ТЕХНИКА Author(s): Matthew Coombs, Phil Mather writer: Haynes Date : 2008 Pages: 272 layout : PDF OCR: N Language : English ISBN-10: 1844257363 measurement : 21.

Испытания и измерения в электросетях 0,4-20 кВ

Книга посвящена вопросам испытания электрооборудования воздушных распределительных сетей 0,4-20 кВ. Освещены вопросы измерения электрических параметров сети, рассмотрены методы испытания электрооборудования на стационарных стендах и с помощью передвижных лабораторий, описаны виды и объем испытаний, даны сведения об испытательной аппаратуре и электролабораториях.

Fiber Optic Sensors, Second Edition (Optical Science and Engineering Series)

The necessity for either intrinsic and extrinsic fiber optic sensor applied sciences keeps to develop. to satisfy the calls for of this quick increasing applications-driven marketplace, Fiber Optic Sensors, moment version provides either the most recent advances in fiber optic sensor know-how, comparable to the applying of photonic crystal fibers to fiber optic gyroscopes, and up to date software possibilities, together with using fiber optic sensors as a minimally invasive scientific therapy.

Additional resources for Einfaelle statt Abfaelle - Langsamlaeufer Windrad

Sample text

Kunden- und Lieferantenkarteien) erfassen wollen. Dies erhellt ein nochmaliger Blick auf die Langform der Abbreviatur: „The knowledge how to do it“. Es geht um das Wissen, „wie etwas zu tun ist“. Gefragt ist nach einer „Anleitung zum Handeln“, oder kurz, einer „Handlungslehre“. „Know-how“ ist also das Wissen, das im Falle einer Problemstellung (z. ) eine konkrete Lösung (z. ) bereithält. Im schweizerischen Schrifttum ist dies herrschende Meinung77 und das deutsche Schrifttum geht jedenfalls stillschweigend da________ 76 77 26 Vgl.

10, für VO EG Nr. 240/96, die durch EG Nr. 772/2004 abgelöst wurde. Vgl. auch bereits Habel, CR 1991, 257, sowie Wiebe, Know-how-Schutz von Computersoftware, S. 185, für EG Nr. 556/89, die ihrerseites durch EG Nr. 240/96 abgelöst worden war. Blatter, Schutz des Know-how, S. ; Meitinger, Schutz von Geschäftsgeheimnissen, S. 47; Schneider, Schutz des Unternehmensgeheimnisses, S. 35 f. Vgl. auch Meili, Schutz des Know-how, S. 6, der dann jedoch – insoweit widersprüchlich – auch „Adressverzeichnisse“ zu „Know-how“ zählt.

2, 6 – bringt dies noch stärker zum Ausdruck. So noch Knoppe, Besteuerung, S. 22; Lüdecke, in: Lüdecke/Fischer, Lizenzverträge, S. 661. 23 1. Teil: Rechtstatsächliche Grundlagen 2. Abgrenzung des „Know-how“ zu anderen Wissensarten Es ist zu untersuchen, worin sich die Gegenstände des „Know-how“ von anderen Gegenständen der Gattung „Wissen“ unterscheiden, was das Besondere des dem „Know-how“ zu Grunde liegenden Wissens ist. Zur Abgrenzung werden in der Literatur zahlreiche Definitionsmerkmale mit zum Teil diametralen Bedeutungsinhalten diskutiert.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 31 votes